rainbow friday

du ziehst das leben an,

fast so als ob du es ein wenig ausgezogen hättest.

als es dir die nackte schulter bot,

hast du dich getraut anzulehnen.

wie es dich zurückliebt, ist doch eigenartig!

wie es dir alle geschenke einfach so ohne

bezahlvorgang gibt, dieses leben!

lernen – das synonym für magnetismus zwischen

dir und dem leben- zwischen dir und allem.

stoffliches beben.

juljotte



widerspenstige schönheit

seid euer eigener picasso, wenn es um eure makel geht,

lasst sie auf bildern leben,

anstatt nur konservierte schönheiten

ohne eure rauen kratzer von euch zu geben.

brecht das liebe mädchen in zwei

eins für euren liebsten

als andenken,

und das andere tragt ihr dabei,

für euch!

werdet hundertfach hinreißend weiblich

und sprecht in der sekunde,

in der die münze über kopf oder zahl

fällt ihr genau gegen den munde.

hängt ein bild von euch ins zimmer,

hängt eure bilder in worten an die weite flur,

glaubt eurer schönheit immer-

ihr seid die geburt des lebens,

anstatt seine diener.

Juljotte

Upsi? Wirbelwind

Manchmal machen Menschen einen anderen Menschen aus

dir. Sie tätscheln deine Melancholie in die Knie oder beflügeln dein

kindliches Spiel.

Und in mir wird ein ganz komisches Gefühl breit.

Sind die Männer am Ende doch viel eher bereit

für das Glück, als wir Frauen? Oder gibt es grundsätzlich mehr Ruhe in einigen Menschen als in mir?

Liegt in der Ruhe nicht nur die Kraft wie Opa immer so schoen sagt?

Seit ich ein paar Tage und Wochen viel entspannter lebe, gibt es wieder einen Weg, ne Richtung, den Moment als Wunderelexier.

Juljotte