jaja, ich habe kein „wohnzimmer“,

aber natürlich ist dies auch keine wohnung.

es ist eine „babywohnung“.

viel mit wenig auskommen.

im fantasiezimmer. oder, soll ich es daseinszimmer nennen?

würde es bimmeln, wenn ich sage, das ich nicht den rest

meines lebens in meiner wohnung verplane, sondern

möglichst draußen.

ja, klingel mal bei dir selber du launische göhre.

werd erwachsen und rock aus. äh rock es!

:PPPPPP

die leute geben dir immer wieder die allerbeste vorlage den ganzen rotz

zu hinterfragen. ham wirs langsam kapiert?

h ach,endlich du kleiner schwerer fall.

jaja, nützt nix sich schwer zu stellen.

kommt eh raus. feierste eh alles, früher oder später.

fassung verlieren, verwirrt mitspielen,

das is alles soooo öde.

öde, hörst du?

mach es! und seis noch so bekloppt!

es wird di ch befreien.

wenn sie sagen v du b ist v er rückt, dann bist du frei!

ai a i ai


los!

juljotte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.