ich kann nicht anders, als deine unsicherheit mögen.

denn wir liegen alle irgendwo in uns rum und

denken an den schlüssel in uns, während wir nach außen

gehen – ohne ihn beim aufstehen immer gleich zur hand zu haben,

oder benutzen zu wollen.

juljotte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.