ich habe schlamm zwischen den fingernägeln,

keine zeit für maniküre,

der sand am strand und das gewühl mit nackten füßen

und händen allein wäres es nicht gewesen,

wir suhlen uns im wasser und die nacktbadecrew

ist noch immer die gleiche masse-

die eine redet wie ein wasserfall -wie das fahrradschloss

doch halten würde vor den bolzenschneidern, und, was der anton

zum morgigen geburtstag für „muffins“ (wehe du sprichst es mit a aus)

gebacken haben will. dabei will ich doch meine ruhe haben, andauernd redet diese frau von den banalsten sachen und ich denk so kann die nich mal leise werden, aber nöh, grad in dem moment fängt sie erstmal an sich zu erden, sie wollte ja nich reden, aber wie lange is uschi schon da? sie sei grad erst gekommen. wunderbar. ich weeß och nick.

diese frau wie sie alle unterhält und kreuz und quer die leute anspricht.

fast schmuddelig, aber ulkig, herzlich.

juljotte


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.