viel mehr vom blau ausgehen, das weißer und sachter wird,

aber auch verblendet oder geblendet

und dann wieder in seine farbe tunkt

deine worte malen leise

beobachtungen in mich hinein.

und du erkennst in dieser skizze

weiche seiten- und auch,

wie wolken in den 7. himmel kamen-

und es ist ein mysterium,

wieso versuchen wir es dann zu begreifen-

du versuchst ganz vorsichtig es

sachte zu streicheln und lässt mich wieder

in meiner farbe baden.

juljotte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.