Upsi? Wirbelwind

Manchmal machen Menschen einen anderen Menschen aus

dir. Sie tätscheln deine Melancholie in die Knie oder beflügeln dein

kindliches Spiel.

Und in mir wird ein ganz komisches Gefühl breit.

Sind die Männer am Ende doch viel eher bereit

für das Glück, als wir Frauen? Oder gibt es grundsätzlich mehr Ruhe in einigen Menschen als in mir?

Liegt in der Ruhe nicht nur die Kraft wie Opa immer so schoen sagt?

Seit ich ein paar Tage und Wochen viel entspannter lebe, gibt es wieder einen Weg, ne Richtung, den Moment als Wunderelexier.

Juljotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.