2 in 1

2

Die Welt mit anderen Augen sehen bedeutet ihr einen Stempel aufdrücken, der mehr Optionen zulässt als der vorige.

1

Aber auch einige ausschließt.

Ist gut besser als interessant? Oder interessant gut genug um besser zu sein? Wieso reicht das Gute an sich nicht aus? Ist es nur die Künstlichkeit des Pfaus, die uns im anders sein noch splittet?

Juljotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.