mondiger Oktober

Wieso wirkst du in deinen Texten so liebenswert und als ich vor dir steh stuerz ich in Arroganz und Tanz mit dir darin einen unverfrorenen boxendenen Tanz gegen dein eiskaltes Gesicht?

Wieso Zweifel ich und an wem soll ich Zweifeln an dem kalten verfrorenen Jungen an dem erhöhten gelungenen oder dem liebenswerten

Und warum? Hast du mich vorher ganz anders gesehen als ich um deinen Kopf tanzte voller frohen Mutes und die Augen schloss deine

Beim oeffnen sah voller Staunen ueber meine zottlige Weise in sich fröhlich raunend im Gesicht.

Juljotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.