bevor der tag beginnt

fang an dich zu spüren,

denn im strudel der zeit

ziehen wir meist nur die uhren

auf, damit sie weitergehen,

bitte, komm, bitte bleib,

ich bin hier ich kann

mit dir verwehen,

oder wir tanzen,

und, wenn der wind kommt, dann

haben wir uns schon vorher bewegt.

juljottchen, die gerade ans worte eintuschen denkt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.